Wir verwenden Cookies, um Ihre Erfahrung auf dieser Website zu optimieren und Ihnen Dienstleistungen und Kommunikation anzubieten, die auf Ihre Interessen zugeschnitten sind. Durch die weitere Nutzung unserer Website oder mit dem Klick auf “Akzeptieren” stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu. Detaillierte Informationen und wie Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

BERGRAVEN - Dödsvisioner, LP (black)

Mehr von Bergraven

Mehr von Nordvis

günstigster Versand ab 3,90 €
Lagerstatus: vorrätig
Lieferstatus: 5-7 Tage

19,90 € 18,50 €
*=Inkl. MwSt.: 2,95 € zzgl. Versandkosten
Stück

Bitte beachtet:
Aufgrund der Sommerpause und Touring-Aktivitäten erfolgt von 17.07.24 bis 30.07.24 kein Versand. Danach werden wir wie gewohnt wieder alle Bestellungen bearbeiten und verschicken. Vielen Dank für eure Geduld und Unterstützung!

Für Weltweiten Versand schaut bitte in unserem Shop bei unserem Partner MAM vorbei >> ZUM SHOP

Nordamerikanische Kunden können unseren North-American store besuchen.

- Black Vinyl
- Reverse board print
- Insert

It is hard to believe that eleven years have passed since Pär Stille’s Bergraven released Dodsvisioner into the black metal biome. Impishly experimental and yet highly honed and focused, it is an album that seeps its way into the subconscious as all the best black metal is wont to do. Perhaps the most striking sensation you get when listening to this album is that doom-informed riffs, idiosyncratic grooves and shadowy interludes included, you are experiencing the work of a mind open to integrating sounds that are rarefied in the often stubbornly traditional black metal genre. It would be difficult to talk about Dodsvisioner without a nod in the direction of Xasthur and Burzum before them, but Bergraven’s black metal is not as repetitive and only sometimes as hypnotic as these forebears. The subtle shifts in tempo and dizzying experimental deviations rife on Dodsvisione play tricks on the listener’s mind, much like mountains from which the first part of the band’s name come can disorientate and confuse weary walkers, rendering madness a distinct possibility.

Tracklist:

1. Döende
2. Av saknad släcker jag ljuset
3. Ondkall
4. Känsla av livets nästa skede
5. Den svarta angstens essens
6. Det man med själen...
7. Ekot av bikt
8. Döende (en avslutning)

Mehr von diesem Künstler:

Das könnte dich auch interessieren:

Kunden, die diesen Artikel kauften, kauften auch:

*=inkl. MwSt, exkl. Versandkosten